Superleichter Bassklarinettenständer (Januar 2019)

Es gibt einen Trend bei Musik-Ensembles stehend zu spielen. Davon sollte der Bassklarinettist/ die Bassklarinettistin nicht ausgeschlossen werden. In der Regel wird dieses Instrument ja eher im Sitzen gespielt. Das hat seinen Grund, denn wer seine lange Tief-C Bassklarinette stehend mit Hilfe eines Trägers spielt, dem wird dies rasch etwas unbequem. Zugegeben, will man seine Bassklarinette im Gehen spielen und mit den Beinen Bewegungsfreiheit haben, gibt es keinen Alternative zum herkömmlichen Trägersystem. Und die andere Variante, eine ausreichend lange Stange die am Becher angeschraubt wird, ist je nach Körpergrösse ganz schön wacklig.

Ich habe nun einen innovativen Bassklarinettenständer entwickelt, der sowohl zum stehenden Spiel verwendet werden kann, als auch seinem Namen gerecht wird. Ein raffiniertes Kugelgelenk (aus der Fotobranche) ermöglicht Ihnen ein Spiel im Stehen mit beweglichem Oberkörper (siehe Abb.1). Durch die handliche Fixierung des Kugelgelenks mittels Schraube, steht die Bassklarinette zuverlässig und alleine im Ständer (siehe Abb.2). Selbstverständlich funktioniert das auch mit dem Bassetthorn.

Preis pro Stativ: CHF 265.-

Notabene, die Gewichtsersparnis ist frappierend. Der übliche Bassklarinettenständer wiegt doppelt so schwer.

Interessiert? Dann melden Sie sich für einen Test des innovativen Stativs in der Fachwerkstatt für Holzblasinstrumente an.

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Abb 1: aktiver Kugelkopf für bewegungsfreies Spiel
Abb 2: inaktiver Kugelkopf (fixiert) für Ständerfunktion